Naturgrafik

GrenzflussEin kleiner Graben bildet die Grenze zwischen einer Wiese und einem unbestellten Acker und schafft damit eine grafische Wirkung, die man nur aus der Luft sehen kann. Das Bild entstand mit #Gyroflights im Mai letzten Jahres.

#Seezeichen

Tonne 3

Eine Tonne als Seezeichen im Nationalpark Wattenmeer. Bei Ebbe liegen die Fahrwegmarkierungen im Schlick und richten sich mit dem auflaufenden Wasser wieder auf.

Weihnachtliches Lübeck

Ein schon fast kitschiges Bild der Weihnachtsbeleuchtung in Lübeck. Das Bild ist mit kleiner Blende und langer Belichtungszeit an der Obertrave entstanden. Jetzt, wo der Weihnachtsmarkt dort nicht mehr stattfindet, ist es ein ruhiger Ort, an dem man abseits des Trubels ein paar Minuten die Spiegelungen der Lichter im Wasser der Trave beobachten kann.
Das Foto erscheint am 23.12.2018 in den Lübecker Nachrichten als Leserfoto.

Dithmarschen von oben

Hier ein weiteres Foto vom Fotoprojekt „Fotos vom Nationalpark Wattenmeer“ am 22. und 23. Mail 2018. Es entstand auf dem Rückflug von Sankt Peter Ording nach Grube, zwischen dem Eidersperrwerk und dem Nordostseekanal, aus dem Gyrocopter von Gyro-Flights.

Grenzfluss

Human Trails

Gerade aus der Luft wird sehr deutlich, wie sehr der Mensch überall in die Landschaft eingreift und sie verändert. Bäche und Flüsse werden begradigt, Felder in Rechtecken angelegt, Monokulturen sind erkennbar. Diese grafischen Formen sind aus der Vogelperspektive sehr reizvoll. Aber auch die unbelassene Natur bietet sehr schöne und kreativere Formen. Hier zunächst ein paar schöne, fast gerade Linien. Vergleiche folgen in den nächsten Tagen. Die Aufnahmen sind auf dem Rückflug mit Gyro-Flights von Sankt Peter Ording nach Grube in Ostholstein entstanden.

Neben der Spur