Im Nationalpark Wattenmeer

Am 22. und 23. Mai haben wir endlich die lang erwartete Fototour an die Nordsee durchgeführt. Mit vier FotografInnen und Arne Rieber von Gyro-Flights starteten wir einzeln vom Flugplatz Sankt Peter Ording zu Flügen über den Nationalpark Wattenmeer. Das Licht und die Weite, die sich uns boten, kann man nicht in Worte fassen. Im offenen Gyrocopter fanden wir traumhafte Bedingungen für unser Projekt „Luftbilder vom Watt“ vor. Nach erster kurzer Durchsicht hier eine kleine Auswahl meiner Ergebnisse. Diese Eindrücke muss man erstmal sacken lassen.

Durch Anklicken der einzelnen Bilder gelangt man in die große Ansicht. Es lohnt sich, sich etwas Zeit zum Betrachten zu nehmen.

 

 

Ostholstein aus der Luft

Der erste Flug mit Gyro-Flights in diesem Jahr. Um 19.30 Uhr sind Arne und ich zu einem „Sundowner“ ab Grube gestartet.  Der Flug ging zunächst an die Ostseeküste und dann über Neustadt ins Inland nach Eutin. Über Lensahn ging es dann bei tiefstehender Sonne wieder zurück nach Grube. Sicherlich zum Ende kein ideales Fotolicht mehr, aber die Eindrücke der Frühlingslandschaft aus der Luft sind einfach traumhaft.

Für Interessierte: Die Bilder sind mit einem 80-200 mm f 2,8 an einer Sony alpha 7II entstanden. Die Isowerte bei manueller Belichtungseinstellung stiegen von zunächst 200 auf 3200 an. Die Bearbeitung erfolgte in Adobe Lightroom Classic.