Dockland Impressionen

Das Dockland ist ein sechsgeschossiges Bürogebäude im Hamburger Hafen. Es hat die Form eines Paralellograms und ragt wie ein Schiffsbug in die Elbe. Gerade im Sonnenuntergang ist es ein Motiv mit unzähligen Möglichkeiten. Die Fotos sind mit einem 25 mm Weitwinkel an einer Vollformatkamera entstanden. Zum Einsatz kamen Pol- und Grauverlaufsfilter von Rollei. Die Großansicht lohnt sich!

Reetfläche im Gegenlicht

Bei einer Belichtungszeit von 1 Sekunde und einer langen Brennweite hinterlassen die Früchte des Schilfrohrs durch ihre Bewegung im Wind weiße Spuren. Im Gegenlicht entsteht so eine verträumte Stimmung. Man hört es beinahe leise im Wind rauschen.

Sturmflut an der Ostsee

Tief Zeetje hat heute alles gegeben. Mit nördlichen Winden hat sie die Ostsee mal so richtig aufgewühlt und sich viele Strände in der Lübecker Bucht geholt. Das Bild ist in Barendorf an der Südostküste der Lübecker Bucht entstanden. 8 Sekunden Belichtungszeit bei Blende 9 und ISO 50 mit dem Zeiss Batis 2/25 an der Sony alpha 7II.

Im Abendlicht

Es folgt eine kleine Serie mit Blumenbildern, die in der Abendsonne aufgenommen worden sind und dadurch eine besondere Ruhe ausstrahlen.

Den Anfang macht ein Foto, auf dem sich ein kleiner Käfer auf den Rand einer Blüte im Sonnenuntergang gesetzt hat.